Über mich

Benno Schlachter: Schlagzeuglehrer, Schlagzeugunterricht, Musiker, HamburgÜber mich – Studium und Unterricht

Geboren 1969 Basel (CH)

Mit 16 saß ich das erste Mal an einem Schlagzeug und wusste sofort, dass ich mein Instrument gefunden hatte. Der Einstieg beim Trommeln ging einher mit ersten Erfahrungen in Punk und Rockbands.

1995 lernte ich Thomas Rüger in Lörrach kennen, dessen Unterricht mich stark prägte und mir Zugang zu weiteren Musikstilen, insbesondere zu Jazz, Blues, Soul und Funk ermöglichte.

Auf meinem weiteren Weg hatte ich auch einige Stunden Unterricht bei Jost Nickel in Hamburg.

Während eines langjährigen Aufenthalts in England absolvierte ich ein Schlagzeugstudium am British and Irish Modern Music Institute, welches ich 2013 mit dem Bachelor Hons in Professional Musicianship abgeschlossen habe. In dieser Zeit unterrichteten mich u.a. folgende Lehrer: Preston Prince, Pat Garvey, Adam Bushell sowie Steve White. Parallel zum Studium nahm ich über mehrere Jahre privaten Einzelunterricht bei Pat Garvey.

Außerdem habe ich an diversen Master Classes und Master Sessions von Benny Greb teilgenommen.

Neben dem Drum Set hat auch das Basler Trommeln schon immer eine große Faszination auf mich ausgeübt. Das hat dazu geführt, dass ich 2009 einen lang gehegten Traum wahr machte und Stunden bei Walter Büchler in Basel nahm. Dort konnte ich einen guten Einblick in die hohe Kunst des sehr eigenen, musikalischen Marschtrommelns, welches in Basel seit Jahrhunderten gepflegt wird, gewinnen und erkennen, welche Disziplin es verlangt, diese Kunst zu meistern.

Zu meiner beruflichen Qualifikation gehört auch meine erste Ausbildung zum Erzieher, die ich Anfang der 90er Jahre an der Fachschule für Sozialpädagogik in Lörrach abgeschlossen habe. Von meinen Erfahrungen im pädagogischen Bereich profitiere ich heute insbesondere beim Unterrichten jüngerer SchülerInnen.

Benno Schlachter: Schlagzeuglehrer, Schlagzeugunterricht, Musiker, Hamburg

Projekte/Live & Studio

In Hastings (East Sussex, UK) habe ich 2004 den Singer/Songwriter Otti Albietz kennengelernt, mit dem ich über viele Jahre in unterschiedlichen Projekten zusammengearbeitet habe. Das erste gemeinsame Projekt war die (Alternative/Rock) Band State Of Miasma in der Zeit von 2006 – 2008. Daraufhin, 2009 – 2012, war ich Teil von Otti Albietz and The Voices (Singer/Songwriter). Während dieser Zeit spielte ich häufig Gigs, vor allem im Südosten Englands wie z.B. in Brighton und London.

2012 – 2013 gab es eine weitere Zusammenarbeit, die unter dem Namen my Edelweiss (trip hop/downbeat) eine EP veröffentlichte. Bei diesen Sessions haben u.a. auch der Keyboarder/Produzent Darren Morris (Gabrielle, Massive Attack) und der Bassist Marcus Porter mitgewirkt. Die Zusammenarbeit mit solch wundervollen Musikern hat mich gefordert und inspiriert und einen eigenen Anteil zu meiner musikalischen Entwicklung beigetragen.

Neben dem Live-Spielen gehört die Studiosituation zu den Herausforderungen beim Musik machen, die ich am meisten liebe. So habe ich wiederholte Male Sessions in den Broad Oak Studios in East Sussex spielen können und dabei mit dem Produzenten und Soundingenieur Harvey Summers zusammengearbeitet. Dazu zählen u.a. auch die Sessions für das zweite Album, Bubby Tone II, von Otti Albietz.

Hörbeispiele meiner Studiosessions

Gegenwärtig spiele ich in verschiedenen Projekten in Hamburg, wozu z.B. auch die Folk/Pop/Rock Band Novemberland gehört.

Referenz:
„The first thing you’ll notice about Benno is that he’s a warm, kind and thoughtful person. The second thing you’ll notice is that he’s an engaging guy that you can sit & talk to for hours on everything from current affairs to music & all in between. What you’ll notice when he gets behind a kit is his commitment to the art of drumming – he has a great sound, a lovely feel, a musical approach to the drum set and the ability to play the right part for the music. Now, tell me, what more could you want?“

Pat Garvey (Sonor artist, session musician, educator & Head of Drums at Brighton Institute of Modern Music)

as